Jugendzentrum Am Zug

Über der Träger

Anerkannter Träger der

freien Jugendhilfe

09.10.2019
Zugpädagoge + Zug-Team
Keine Kommentare
So, die Nummer mit unserem Festival nimmt ab jetzt ganz konkrete Formen an. Herr Binder vom Walderlebniszentrum Soonwald schickt uns den Belegungsvertrag für die Salzlackwiese rüber und dann ist unsere Buchung rechtskräftig. Hier noch mal der Termin für alle Interessierten zum Vormerken: 14.-16. August 2020
05.10.2019
Zugpädagoge + Zug-Team
Keine Kommentare
Das "Kinderkino Kirchberg" ist in der Generation der Grundschüler seit einigen Jahren ein Begriff für medienpädagogische Qualität. Gemeinsam mit unserem Kooperationspartner "medien.rlp" bieten wir altersgerechte und sinnstiftende Leinwandstreifen samt ausgeklügeltem Rahmenprogramm an. Man könnte heute wirklich von "Halli Galli in der Halle Galli" sprechen. Aus Mainz hatten wir in diesem Jahr Unterstützung von Thea und Simon, euch beiden noch mal ein herzlicher Dank. Ebenso an Annika, die uns im Vorfeld beraten und begleitet. Ebenso grüßen wir an dieser Stelle unseren Kinofreunden aus Sohren und Büchenbeuren, Christine Winkler und Sudipta Thoi aus dem JuZ Sohren sowie Tobias Hauth von der Evangelischen Jugend in Büchenbeuren. ACHTUNG WERBUNG: Mit ihnen werden wir am Samstag, den 30. November 2019 den Folgefilm "Der kleine Nick macht Ferien" präsentieren. Den genauen Ort werden wir im kleinen Kreis miteinander abstimmen, aber ihr könnt euch alle schon mal das Datum merken. Weiter im Text: Heute kamen über 50 Kinder und Teenager zur Filmvorführung. Das Zug-Team mit Unterstützung einiger ehrenamtlicher Helfenden hatte buchstäblich alle Hände voll zu tun. Besonders hervorheben, neben allen die insgesamt einen sehr geilen Job gemachten haben, möchten wir an der Stelle unsere beiden Praktikantinnen Melissa Höger und Katja Herz. Beide haben echt herausragend Gas gegeben, in den letzten Tagen und heute auch. Danke Ladies, ihr könnt was, hat super Spaß gemacht, euch beim Abgehen zuzugucken. Wir werden immer wieder gefragt, warum unsere Projekte und Aktionen von der Zielgruppe so gut angenommen werden. Die Antwort halten wir mitnichten hinterm Berg, sondern geben gerne alle unsere Tipps und Tricks preis, wie es schon seit geraumer Zeit unsere Gepflogenheit in diesem Blog ist. Wer den von Anbeginn aufmerksam liest, dürfte die Pädagogik des Zug-Teams verstanden haben. Unser Motto "ALLE KRAFT IN BEZIEHUNGEN!" wird immer wieder neu mit Leben gefüllt. Dies geschieht weniger durch Wort und mehr durch Tat, damit ist es für das Individuum konkret nachvollziehbar und spürbar, was Sache ist. Um die Kinder für ein Angebot zu begeistern, braucht es ein sinnvolles und ansprechend aufbereitet Angebot. Das klingt jetzt erst mal sehr logisch und simpel. Was heutzutage aber alles als "Angebot" in den Gefilden des pädagogischen Wirkens angepriesen wird, ist zum Teil zum rot werden (vor Scham). Der nächste wesentliche Schritt ist es, die richtigen Mitarbeiter an den Start zu bringen. In Ermangelung an nicht so wirklich üppig besetzten Personalstrukturen, investieren wir in die junge Generation selbst und rekrutieren aus diesem Fundus die Mitarbeiterschar. Nicht wenige sind bei mehren der 80 - 100 Projekte, Aktionen und Termine im Jahr dabei. Dieser Fakt spricht für sich selbst. Unser Jahresbericht füllt sich ohne Anstrengung von selbst, zumindest was die Inhalte betrifft. Die fachliche Reflexion desselben ist natürlich immer noch Arbeit. Das Zug-Team feiert jedes Jahr neu, die riesen Welle, die wir gemeinsam veranstalten und auch verantworten dürfen. Als Einstieg wurden 6 Gruppen gebildet, die einen gemeinsamen Laufzettel in die Hand gedrückt bekamen. Als Stationen hatten wir vorbereitet: - Mega Puzzle (40 Teile) - Kran Action (Wir Danken an der Stelle unserem Sponsor "IKEA") - Das Rätsel & Denkspiel - Die Slackline - Die Raupe! - Photo-Zeit (Timmy, Danke für die Wortschöpfungen!) Neben lecker heißem Kakao und Apfelschorle gab es noch Gemüse zum Dippen und kleingeschnippeltes Obst. So gestärkt, schickten wir alle Kinder noch mal vor dem Filmstart auf die Toilette, diese Weisheit hat sich schon lange bewährt. Gemeinsam watschelten wir im Entengang hinter Kinderkino-Projektleiter Jan her, in die "Halle Galli" (Danke an die OCHS GmbH für die Zurverfügungsstellung). Simon von medien.rlp moderierte den klassischen Countdown von: 3 - 2 - 1 - Licht aus - Film ab und dann ging es auch schon los. Kleine Filmpause für einen kurzen Toilettengang. Nach dem Film gab es das Filmgespräch, das Thea gekonnt moderierte. Dann war es auch schon geschafft und ein schönes Filmabenteuer ging für die Kinder zu Ende. Das Zug-Team samt helfender Crew besprach sich noch rückblickend und gönnte sich einen chilligen Abend. Einstieg mit Flüssigkeitenzunahme in Form von Kakao und Apfelsaftschorle Jan teilt die 6 Gruppen ein und alle sind happy Spaß bei der Foto-Zeit ... ... immer noch Spaß bei der Foto-Zeit Foto-Zeit bockt so richtig! Kran-Action mit der Selbstkonstruktion á la Timmy (der Baumeister) Die Raupe! grooved über den Streetballplatz Kran-Action diesmal aus einem etwas anderen Winkel ... Rätseln & Denken (z.B.: Was liegt zwischen Meer und Land?) Die Schwestern Weckmüller hatten jede Menge Spaß mit den Kindern. Selbstgemachtes Puzzle mit "Der kleine Nick"   Action auf der Slackline Raupe in Vorbereitung mit unseren großen Buben.   Fingerfood für Zwischendurch Heimlich Kickern, nebenbei ... Überall Gewusel, so lieben wir das, #isso!  Life-Coach Jan grooved die Kinderschar auf den Film ein. Will jemand ein Eis? (Spaß) Herzliches Willkommen des medien.rlp-Teams aus Mainz: Thea und Simon Halli Galli in der Halle Galli: Popcorn im Maisfeld Während des Films ist ein durchgehendes Popcorn-Knuspern zu hören. Der kleine Nick in seiner Schulklasse   Lagebesprechung unter Jungs Wem der Tag gefallen hat, steht jetzt auf den Stuhl und rastet mal komplett aus ... Filmgespräch unter Moderation von Thea, Mithilfe der Reflexions-Methode Standometer. Internes Rückmeldegespräch des Zug-Teams mit dem inner circle.
05.10.2019
Zugpädagoge + Zug-Team
Keine Kommentare
Hier noch mal für alle im schnellen Zugriff. Den kleinen Nick feiern wir, echt ein guter Junge.

aaaaa

Mehr infos unter http://www.am-zug.blogspot.de/

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jugendzentrum Am Zug © we-SHARE e.V.